Unsere aktuelle Kampagne: Helden des Handwerks - jetzt mehr erfahren🛠

Unsere aktuelle Kampagne: Helden des Handwerks - jetzt mehr erfahren🛠

Unsere Geschichte

Von Energieheld zu HERO: Gestartet als digitales Sanierungsportal, entwickelte sich im Laufe der Zeit eine eigenständige Handwerkersoftware. Wie es dazu kam und weitere Hintergrundgeschichten finden Sie im Folgenden.

Jetzt testen
Bild: Das Team von Energieheld im Überblick

Der Ursprung bei Energieheld

Das Sanierungsportal energieheld.de gehört mittlerweile zu den größten seiner Art in Deutschland. Die Idee dahinter: Eigenheimbesitzer mit Handwerkern zusammenbringen und zusätzlich über Zuschüsse und Förderungen beraten. Zur Verwirklichung dieses Geschäftsmodells wurde ein modernes CRM-System benötigt, um sich mit den Partner-Betrieben über Projektfortschritte austauschen zu können.

Im Laufe der Zeit wurde der Funktionsumfang besagter Software so sehr erweitert (Angebote, Rechnungen, Zeiterfassung usw.), dass der Entschluss nahe lag, das CRM-System als eigenständige Handwerkersoftware unter dem Namen HERO zu verkaufen. Energieheld war damit also nicht mehr nur ein Sanierungsportal, sondern auch ein Software-Anbieter.

Bild: Mit der HERO Cloud überall arbeiten

Noch eine Handwerkersoftware?

Nun kann man sich natürlich fragen, ob der Markt unbedingt noch eine Handwerkersoftware gebraucht hat. Aus dem täglichen Austausch mit den Partner-Betrieben von Energieheld wurde aber immer häufiger deutlich, dass entweder gar keine oder nur sehr unzureichende bzw. veraltete Software genutzt wurde, die dem echten Alltag eines Handwerkers kaum gerecht werden konnte.

Bei der HERO Software lag der Fokus also seit jeher auch darauf, mit der Cloud-Technologie und intuitiver Bedienung das Büro und die Baustelle quasi verschmelzen zu lassen. Ganz ohne CDs, Installationen, Updates und Informationsverlust. In der HERO Handwerkersoftware sind alle wichtigen Informationen auch immer von unterwegs und auf jedem Endgerät abrufbar - das findet man wirklich selten bei den übrigen Anbietern.

Der Weg zur eigenständigen Software

Die HERO Software wurde sehr gut von Handwerkern angenommen und stetig weiterentwickelt, aber die Story der Marke wurde auf Dauer etwas zu komplex. Energieheld soll auf der einen Seite ein Sanierungsportal, aber gleichzeitig auch ein Software-Anbieter sein? Das war nicht immer leicht zu vermitteln.

Heute ist Energieheld daher wieder bei seinem Kerngeschäft und alle Bereiche der Softwareentwicklung wurden in der HERO Software GmbH neu gebündelt. HERO als Marke speziell für Handwerkersoftware hat dabei einen eigenständigen Webauftritt bekommen, damit Nutzer und Interessenten alle wichtigen Informationen immer schnell im Blick haben.

Bild: Das Dashboard der HERO Handwerkersoftware bei Sonepar Deutschland

Enge Verbindungen zum Handwerk

Seit 2020 wird die HERO Handwerkersoftware weiterentwickelt und vertrieben. Weiterhin steht das Ziel im Vordergrund, Handwerkern die modernste und beste Software zur Verfügung zu stellen.

Dieser Vorsatz soll für möglichste viele Gewerke eingehalten werden, damit Fensterbauer ihren Betrieb genauso leicht digitalisieren können wie zum Beispiel Dachdecker oder SHK-Betriebe.

>

  €

Umsatz unserer Kunden

Wir stellen sicher, dass sich die HERO-Nutzer konzentriert um ihr Kerngeschäft kümmern können. Effizientes und digitales Arbeiten sorgt direkt für dauerhaften Erfolg.

>

Aktive Nutzer

Unsere Nutzer profitieren von einer kontinuierlichen Weiterentwicklung, Verbesserung und Funktionserweiterung unserer Software. Alle Updates werden schnellstmöglich bereitgestellt.

>

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen sich täglich um Ihre digitale Zukunft und finden eine Möglichkeit, Ihre individuellen Prozesse optimal zu digitalisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Jetzt HERO 30 Tage kostenlos testen

HERO: Handwerker Software für Profis

Jetzt testen
Kostenlose Beratung